Schulungswochenende des Landesverbandes in Reudnitz (bei Greiz)

Vom 26.06.2015 – 28.06.2015 fand in der Freizeit und Erholungsstätte Reudnitz bei Greiz unser alljährliches Schulungswochenende statt. Der Vorstand des Landesverbandes konnte dazu die Vertreter der Ortsvereine und Selbsthilfegruppen und weitere interessierte Mitglieder begrüßen. Ganz besonders freuten wir uns über die Teilnahme von Barbara Tewes aus Schleswig Holstein. Nach der Anreise am Freitagnachmittag, der Zimmerbelegung und einem kleinen Kaffeeimbiss konnten wir als erste Referentin Frau Glatzhoefer vom vdk Chemnitz begrüßen. Sie referierte zum Thema “ Die Bestimmung des GdB bei Hörgeschädigten “ In der Diskussion zum Vortrag konnten viele Fragen zum Thema umfassend geklärt werden. Vor allem von dem vermittelten Hintergrundwissen zur Beantragung, Ermittlung des GdB und der Merkzeichen können die Berater der Ortsvereine und Selbsthilfegruppen in ihrer Beratungstätigkeit profitieren. Zum zweiten Vortrag konnten wir zwei Mitarbeiterinnen vom pro optik  Hörzentrum Auerbach begrüßen. Nach einer kurzen Einführung in die Anatomie des Ohres, den Hörvorgang und die Ursachen, die zur Schwerhörigkeit führen, wurde uns der Weg zu einer bestmöglichen Hörgeräteversorgung erläutert. Nach einer individuellen Analyse der Hörbedürfnisse des Schwerhörigen wird unter Verwendung modernster Messtechnik und audiotherapeutischen Gesichtspunkten die optimalste Hörlösung gefunden. Dazu steht ein umfangreiches Sortiment an Festbetragsgeräten wie auch komfortablen Hörsystemen der neusten Generation aller bekannten Marken zur Verfügung. Auch ein Hörtraining ( aveo auris-Gehörtraining ) wird angeboten, dies werden uns die Mitarbeiter in einem späteren Vortrag näher vorstellen. Nach einem gemütlichen Beisammensein mit Kulturbeiträgen und einem Erfahrungsaustausch zum Vereinsleben schloss der Abend.

Am Sonnabendvormittag konnte die AG Schwerhörigenblog ihren neu erstellten Blog in einer Präsentation vorstellen und die Medienverantwortlichen in den OV und SHG schulen um eigene Blogbeiträge und Bilder in den Blog einzubinden.

Am Nachmittag stand die Besichtigung der Göltzschtalbrücke und eine Schifffahrt mit Kaffeetrinken auf der Talsperre Poel auf dem Programm. Leider spielte das Wetter verrückt und durchnässte uns mit einigen Regenschauern, erst am Abend ließ sich die Sonne wieder blicken.

Am Sonntag nach dem Frühstück berichtete uns Barbara Tewes aus Schleswig Holstein, über ihre Erfahrungen bei der Beantragung , Anerkennung des GdB und der Merkzeichen in ihrem Bundesland. In der anschließenden Diskussion wurde deutlich, dass es Unterschiede bei der Handhabung der Merkmale und Voraussetzungen zur Anerkennung des GdB in den einzelnen Bundesländern gibt. Die Teilnehmer des Schulungswochenendes bestätigten im abschließenden Resümee, dass der Erfahrungsaustausch und die Übermittlung von Informationen, wie an diesem Wochenende, sehr wichtig für die Beratung von Hörgeschädigten ist. Dank der aufgebauten Funkhörschleifenanlage und Bereitstellung der Vorträge mittels Beamer und in Schriftform konnten alle gut den Ausführungen folgen. Nach dem Mittagessen war auch schon wieder die Zeit gekommen, um die Heimreise anzutreten. Das nächste Schulungswochenende wird vom 24.-26.06.2016 in der Sächsischen Bildungs- und Begegnungsstätte Windmühle Seifhennersdorf stattfinden.

DSCI0636

Frau Glatzhoefer vom vdk bei ihren Ausführungen

DSCI0643

Frau Schimmelschmidt von pro optik bei ihrem Vortrag

DSCI0668

Teilnehmer der Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl

DSCI0706

Unser Gast Barbara Tewes ( rechts ) bei ihrem Vortrag am Sonntagvormittag

DSCI0711

Erinnerungsfoto der Teilnehmer

 

Werbeanzeigen

Vorstand tagte am 15.06. 2015

In Vorbereitung des Schulungswochenendes ( inklusive Mitgliederversammlung ) in Reudnitz vom 26.06. 2015 – 28.06. 2015 tagte der erweiterte Vorstand in Chemnitz und beschloss Details zu den Abläufen der Veranstaltung. Aufgrund der Bewilligung unseres Antrages bei der Aktion Mensch ist eine Veränderung im Vorstand erforderlich. Deshalb findet eine Neuwahl des Vorstandes auf der Mitgliederversammlung in Reudnitz statt. Auch die Finanzierung weiterer Vorhaben wurde umfassend diskutiert.  Nun hoffen wir auf eine rege Teilnahme an den Veranstaltungen.

DSCI0486

Der erweiterte Vorstand

Hinweis : Rechts auf dieser Seite unter der Rubrik “ Interessante Materialien“ ist unserer neues Informationsheft 2 / 2015 als pdf Datei abrufbar

Landesverband präsentiert sich mit der AFESS auf dem Kirchentag in Stuttgart

Vom 04.-07. 06. 2015 fand der 35. Ev. Kirchentag in Stuttgart statt. Zusammen mit der AFESS ( Arbeitsgemeinschaft für evangelische Schwerhörigenseelsorge) präsentierte sich der Landesverband in der Halle 9, auf dem Markt der Möglichkeiten. Neben dem Angebot eines kostenlosen Hörtests, wurden die Informationsmaterialien und Aktivitäten des Landesverbandes den Kirchentagsbesuchern offeriert. In insgesamt 18 Messehallen auf dem Cannstatter Wasen wurden rund um das Thema des Kirchentages „… damit wir klug werden ! “ Vorträge, Diskussionen, Begegnung und Mitmachaktionen angeboten. Dazu erschienen auch Politiker, um Rede und Antwort zu stehen. Das Wetter mit 40 Grad im Schatten heizte den Teilnehmern zusätzlich noch ein. Insgesamt waren es erlebnisreiche aber auch anstrengende Tage.

DSCI0596

Informations – und Begegnungsstand auf dem Kirchentag

DSCI0601

Hörtest von Kirchentagsbesuchern

DSCI0603DSCI0587

Politiker im Gespräch mit Kirchentagsteilnehmern ( Wolfgang Thierse und Katrin Göring-Eckardt )

DSCI0617

Bikergottesdienst am 06. 06. 2015 vor der Hauptbühne

DSCI0620

Kabarett mit Martin Fromme ( Contergangeschädigter)

Berufung des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Am 04.06. 2015 fand in der sächsischen Staatskanzlei die Berufung des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, durch Ministerpräsident Stanislaw Tillich, statt. Von den 2 Bewerbern für dieses Amt ( Petra Liebetrau und Stefan Pöhler ) wurde durch das SMS (Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz) Stefan Pöhler in seine 3. Amtsperiode berufen.

Link zur Infoseite des SMS zur Berufung des Behindertenbeauftragten