Jahresabschlußsitzung des erweiterten Vorstand in Chemnitz

Am 18.12. 2015 traf sich der erweiterte Vorstand im Büro des LV, in Chemnitz, zu seiner letzten Sitzung im Jahr 2015.

Rückblickend auf das Jahr 2015 konnte der Landesverband seine Präsenz und den Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit weiter ausbauen. Mit dem Aufbau der zentralen Beratungsstelle in Chemnitz und der finanziellen Förderung durch die Aktion Mensch wurde eine solide Basis geschaffen, um auch im Jahr 2016 Ansprechpartner für die Fragen und Probleme der Hörgeschädigten in Sachsen zu sein. Weitere Tagesordnungspunkte waren :

  • der Termin – und  Arbeitsplan des LV 2016
  • die Redaktion und Beiträge für das Infoheft 1/16
  • die Vorbereitung des 25 jährigen LV Jubiläums am 18.03. 2016 in der IHK Chemnitz
  • die Vorbereitung des 5. Sächsischen Hörtages am 23.04. 2016 in der Uni Klinik Leipzig
  • die Fördermittelbeantragung 2016
  • Erstellung eines Info Flyers zur zentralen Beratungsstelle in Chemnitz

 

DSCI0590

DSCI0589

ein bisschen Spaß muß sein

DSCI0592

 

MDR – Workshop mit Verbänden hörgeschädigter und gehörloser Menschen

Am 14. 12. 2015 hatte die MDR – Zentrale Leipzig Vertreter der Hörgeschädigten – und Gehörlosenverbände aus den 3 Ländern Sachsen , Thüringen und Sachsen – Anhalt zu einem Workshop eingeladen.

Von 10,00 Uhr – 13,30 Uhr hatten die Teilnehmer die Gelegenheit MDR – Angebote für hörgeschädigte und gehörlose Zuschauer kennenzulernen. Es wurde das Studio zur Untertitel Vorproduktion vorgestellt. In diesem werden die vorliegenden Texte von Kommentaren und Filmbeiträgen als Untertitel vorgefertigt. Dann konnten die Teilnehmer die Live Untertitelung der Sendung “ MDR um 11 “ im Studio miterleben. Hier werden die vorgefertigten Untertitel und die Untertitel von Live Beiträgen zum dann gesendeten Untertitel zusammengefügt. Dies muß, um die Synchronität mit dem Bild zu gewährleisten, innerhalb 3 Sekunden erfolgen.

Der MDR sendet durchschnittlich fast 20 Stunden pro Tag Untertitel, das sind etwa 81 % des Fernsehprogramms.

Weitere Informationen unter http://www.mdr.de/barrierefreiheit und Info zu MDR Untertitel

DSCI1982

Blick in die Teilnehmerrunde rechts die Vertreter der Hörgeschädigten – und Gehörlosenverbände

DSCI1970

Blick in die Teilnehmerrunde rechts die Vertreter des MDR

DSCI1973

das Studio zur Untertitelvorproduktion

DSCI1975

Untertitelvorproduktion – zu vorliegenden Texten werden Untertiteltexte erarbeitet

DSCI1977

im Studion der Live  – Untertitelung der Sendung “ MDR um 11 „

DSCI1978

Bildschirmarbeitsplätze bei der Untertitelung

BGW Grundseminar Arbeits-u. Gesundheitsschutz durch Stressmanagment

Vom 07. 12. – 09. 12. 2015 fand in der BGW Akademie Dresden das o. g. Seminar statt.

Am ersten Tag wurde analysiert :

Stress – Was ist das eigentlich ? – Wie reagieren wir auf Stress ? – Erkennen die Teilnehmer den eigenen Stressprozeß

Der zweite Tag befasste sich mit :

Darstellung und Sammlung von Stressfolgen – Systematisierung von Stressoren – Ressourcen – Wie können wir auf Stress einwirken ? – Interventionsmöglichkeiten : Stressbewältigung und – vermeidung

Zum Abschluß am dritten Tag wurde

das Systematische Vorgehen im Betrieb und die Entwicklung betrieblicher Lösungsansätze behandelt.

003

Brainstorming zur Analyse der Stress – Symptome

011

der Teilnehmer des Landesverbandes Dr. Matthias Müller

008

moderne Technik zur Projektion / Videodarstellung etc.